Getragene Slips verkaufen

Deutschlands Marktplatz für getragene Slips ist unter der Topadresse Slip.de zur ersten Anlaufstelle für Slipfans geworden. Getreu dem Motto "sell your smell", vernetzt slip.de derzeit mehr als 100.000 Mitglieder. Neben dem Anbieten getragener Höschen gibt es auf Slip auch einen Markt für getragene Strumpfhosen, Bikinis und gebrauchte Socken.

Für Verkäuferinnen von Slips ist Slip.de der ideale Ort, um auf sexy Art einen guten Nebenverdienst zu verdienen und einen besonderen Kick zu erleben. Das Erstellen eines eigenen Verkaufsprofiles geht schnell und ist kostenlos. Der Marktplatz sorgt durch optimale Lösungen dafür, dass alles so einfach und diskret wie möglich abläuft. Die Anonymität bleibt dabei zu jeder Zeit gewahrt und das beste ist, Slip.de bietet Dir einen riesigen Kundenstamm an potentiellen Wäschekäufern und täglich werden es mehr.

slips verkaufen
Wenn Du also aufgeschlossen bist und eine lukrative Möglichkeit suchst im Internet fast im Schlaf dein Geld zu verdienen, könnte die Idee getragene Höschen an interessierte Männer zu verkaufen, genau das Richtige für Dich sein.

Wenn man es richtig anstellt ist das Verkaufen getragener Slips eine einfache Methode für einen sehr lukrativen Nebenverdienst. Viele Anbieterinnen haben sich einen festen Kundenstamm aufgebaut und finanzieren durch dieses Geschäftsmodell sogar ihren Lebensunterhalt. Doch auch wenn es sehr einfach ist mit dem Verkauf zu starten und damit Geld zu verdienen, solltest Du ein paar wichtige Vorbereitungen treffen, bevor Du loslegst und dein Verkaufsprofil einstellst.

Der Höschenfetisch bedient die männliche Fantasie, stimuliert die Vorstellungskraft. Ein paar gute Fotos zu den Produkten ist daher sehr wichtig, um optische Reize auszulösen. Um die Anonymität zu wahren, müssen es hier keine Bilder sein, auf denen Du zu erkennen bist. Eine gelungene Abbildung der unteren Körperpartie genügt häufig. Auch Fotos, auf denen Du eine reizvolle Maske trägst können verkaufsfördernd sein. Der Verkaufspreis eines getragenen Slips ist abhängig von der Tragedauer und von Extras wie dem Zusetzen von Körperflüssigkeiten. Nahezu alle Männer erregt der Gedanke an einem Höschen zu riechen, das die Frau bei einem Orgasmus getragen hat. Im Prinzip ist es ganz einfach: Du informierst Dich über die Möglichkeiten und entscheidest selbst, welche Leistung Du anbietest und welchen Preis Du dafür verlangst. Registrieren, einstellen und direkt loslegen, einfacher geht es nicht. Reizvoll und lukrativ ist es für viele Anbieterinnen in jedem Fall.